Buchbord.de

Buch, Bücher, am Büchersten

Über 570 Buchtipps 
von Arno Udo Pfeiffer

Der Hexenschöffe

Mitte des 17. Jahrhunderts in Deutschland. Der Hexenwahn geht um. Kaufmann Hermann Löher ist Schöffe am Rheinbacher Gericht. Stolz auf sein Amt stimmt er opportunistisch Urteilen zu, die ihm eigentlich widerstreben. Er glaubt nicht an den „faulen Zauber“, zumal bereits Familienmitglieder auf dem Scheiterhaufen gelandet sind und seine Frau als entsprechend „vorbelastet“ gilt. Der Mann überwindet sich, begehrt gegen den Hexenkommissar auf und - wird selbst angeklagt…

Eine aufregende, erschütternde Geschichte nach einer wahren Begebenheit. Petra Schier hat genau recherchiert und ein schonungsloses Buch vorgelegt,

das einem schwitzend kalte Schauder über den Rücken jagt. Keine Lektüre für Mimosen, aber beste Wahl für History-Fans!

Der Hexenschöffe

von Petra Schier

509 Seiten

Rowohlt Taschenbuch Verlag